Der Babyboomtag/ Tag der fruchtbaren Zuchttiere/ Happy Breeding Day

Big_Breeding_3

Während des Minievents „Tag der fruchtbaren Zuchttiere“ entstehen bei jedem Zuchtvorgang 2 Zuchttiere (statt 1 Zuchttier), wobei das zweite ein zufällig zugelaufenes ist und wesentlich höher, aber auch niedriger als das eigentliche Zuchttier sein kann. Statt eines zugelaufenen Tieres kann es aber auch passieren, dass Du einfach vier normale Tier erhältst, zusätzlich zu dem Zuchttier, welches den normalen Zuchtregeln folgt.

Weil das Züchten recht teuer ist (Tulpgulden ausgeben für Superfutter), züchten viele Farmer nur zu diesem Minievent. An diesem Eventwochenende verdoppelt sich der Ertrag aus den Zuchtwiesen, da dem Farmer zusätzlich zum gezüchteten Tier ein weiteres zufälliges Zuchttier zuläuft. Bei keinem anderen Event kann man soviel Moospennys in kurzer Zeit „scheffeln“.

Tipp: Man züchtet immer nur die „normalen“ Tiere und verkauft die Erträge. Da das zugelaufene Tier ein Tier jeder Stufe sein kann, hat man mit sehr, sehr viel Glück auch mal ein Zuchttier der höchsten Stufe in der Zuchtwiese. Nicht besonders viel Glück benötigt man für Zuchttiere der vierten und fünften Stufe, die auf dem Markt auch gut und gerne 80 000 MP einbringen.
Babyboom
Tipp: Wenn Du „Pinkes Gelee“ (Handwerksprodukt Marmeladier Stufe 2) nutzt, um die Zuchtzeit zu verkürzen, musst Du es einnehmen bevor du deine Zuchtwiesen befüllst. Tust Du dies samstags um 7:30 Uhr sind 2,5h später, zum Beginn des Baby-Booms um 10:00 Uhr schon alle Zuchtwiesen erntereif und du kannst direkt den doppelten Ertrag einheimsen. Denn für den Babyboom-Effekt  zählt der Zeitpunkt der Ernte (10 Uhr, das Event hat begonnen), nicht der Zeitpunkt des Befüllens (7:30 Uhr, das Event hat noch nicht begonnen). Denke aber unbedingt daran das Spiel um 10 Uhr neuzuladen und am Eventtimer nachzuschauen, ob das Event wirklich schon begonnen hat!

Zeitgleich zu dem Minievent „Tag der fruchtbaren Zuchttiere“ (früher Babyboom-Tag oder auch Happy-Breeding-Day) findet meist das Minievent „Superfutterverkaufstag“ statt, bei dem das Superfutter wesentlich günstiger zu erwerben ist als beim Farmausstatter.

FAQ zum Babyboomtag in Farmerama


Subscribe to Comments RSS Feed in this post

4 Antworten

  1. trotz des erneuten baby boom tag gabs bei mir auf dem markt schon wieder keine robin krähe.warte nun schon ewig jetzt schalte ich mir die krähenzucht frei
    da die preis immer ein wenig in den keller gehen hab ich mir jetzt hexen kähen besorgt

    das ist das gute für nicht- züchter,die preise direkt an den bb tagen :yes: :yes: :yes:

     
    • Hey Jar,
      ich hatte vergangenen BB endlich Glück. Auf meinem Markt (Nr.2) war es genauso. 2 BB-Tage überhaupt keine RobinHoodkrähe, zumindest dann, wenn ich geguckt. Diesmal wars endlich soweit.
      Liebe Grüße und einen Sack voll Geduld :rose:
      Lenchen

       
  2. Es lohnt sich die Marktpreise während des Events im Auge zu behalten. Oft steigen die Preise für die ersten Zuchtstufen kurz vor und zu Beginn des Events deutlich an. Ein guter Zeitpunkt Zuchttiere zu verkaufen.
    Wenn das Event einige Stunden läuft, drängen immer mehr Angebote auf den Markt. Die Preise fallen deutlich unter das Durchschnittsniveau. Ein guter Zeitpunkt nach einem Schnäppchen Ausschau zu halten. Z.B. um die Zucht-Questreihen der Farmhalle zu erfüllen.

     
  3. Mit dem Einsatz von Parfüm läßt sich die Zeit für einen Zuchtvorgang nochmals erheblich verkürzen.
    Beim Einsatz von Pinken Gelee und 4x Parfüm dauert ein Zuchtdurchgang nur noch 9 Minuten.